Die nächsten Termine  

22Okt
So. 22. Okt. 2017 9:00 - 18:00
1. Bremer CTF
29Okt
So. 29. Okt. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
1Nov
Mi. 1. Nov. 2017 19:30 - 21:30
Mitgliederversammlung des RSC Rot-Gold
5Nov
So. 5. Nov. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
12Nov
So. 12. Nov. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
19Nov
So. 19. Nov. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
19Nov
So. 19. Nov. 2017 10:45 - 15:00
Max-Beckmann-Ausstellung in der Kunsthalle Bremen
24Nov
Fr. 24. Nov. 2017
Weihnachtsfeier
26Nov
So. 26. Nov. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
3Dez
So. 3. Dez. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
   

Jubi Logo

   

Jubi Logo38 Rscler machten sich am Freitag mit dem Auto, Zug oder Rad auf den Weg zur Wisoak Tagungsstätte in Bad Zwischenahn.
Das Regenradar hatte schon früh erkennen lassen, dass es ergiebige Regenfälle geben würde und damit auch die Radgruppe deutlich reduziert. Es starteten 2 Unverdrossene bei strömendem Regen von Habenhausen in Richtung Lemwerder, um dort den einzigen wetterfesten Nordbremer an der Fähre aufzulesen und die letzten 50km gemeinsam dem Zielort entgegen zu strampeln.
Wie auch immer angereist fanden sich dann alle pünktlich um 19:00 Uhr zur Begrüßung ein und nach einigen organisatorischen Hinweisen wurde das Buffet eröffnet. Bei jetzt prächtigem Wetter wurden die ersten Anekdoten der vergangenen Jahrzehnte erzählt und die möglichen Routen des nächsten Tages besprochen.
Am Samstag standen dann 20 Radler um 09.30 am Start, um gemeinsam in Richtung Jadebusen nach Dangast zu fahren. Eine andere Gruppe wollte um den See herumwandern.
Nach knapp 2 Std. erreichten die Radler ihr Zwischenziel in Dangast und genossen Watt, Sonne, Kaffee und Kuchen.
Für den Rückweg teilte sich die Gruppe in ein Plauschteam, das direkt wieder nach BZ zurückfuhr und einer Speedgruppe, die erst entlang des Deiches und dann in einer größeren Schleife eine 120km Runde fuhr.
Rechtzeitig zur Kaffeezeit waren alle zufrieden wieder zurück und nutzten die Zeit bis zum abendlichen Jubi-Essen zum Klönen.
Das abendliche Jubiläumsessen fand im Restaurant “Juister“ des direkt am See gelegenen Zwischenahner Yachtclubs statt, von dessen Terrasse man einen malerischen Blick über den See hatte.
DSCN4840DSCN4842Nach den Begrüßungsworten unseres 1. Vorsitzenden wurde das Buffet eröffnet und das Jubi-Bierfass angestochen.
Als alle schon gut gesättigt sich dem abschließenden Kaffee zuwendeten, wurden Sie vom Vorstand noch auf eine Zeitreise in die letzte Dekade mitgenommen. 10 Jahre in einem Zeitraffer von 60 Minuten, ließen die Anwesenden in gemeinsamen Erinnerungen schwelgen und deutlich werden, dass unsere Clubmitglieder über die gemeinsame Leidenschaft am Radsport hinaus, mehr verbindet und wir diese Werte bewahren sollten.
Mit einem Gläschen in der Hand erlebten wir bei anregenden Gesprächen und einem wunderbaren Sonnenuntergang harmonische Stunden.

Die Altvorderen hatten natürlich noch unendlich viele Geschichten im Fundus, sodass die Theke noch lange frequentiert blieb.
Die anschließende Nachtwanderung mit Taschenlampen durch den Wald zurück zum Hotel wird dann wahrscheinlich schon die erste Anekdote in der Chronik der nächsten Jubifeier sein.
DSCN4853DSCN4855Am nächsten Morgen standen alle fit am Start, um eine Rundtour zur Thülsfelder Talsperre anzugehen oder von dort aus direkt nach Bremen weiterzufahren.
Leider stürzte dann ein Radsportfreund schwer und nach der schnellen medizinischen Versorgung war die Stimmung natürlich deutlich eingetrübt. Alles Gute, Peter!
Nach einer sehr nachdenklichen Kaffeepause setzten aber alle die Tour fort und trafen unversehrt in Bremen ein.
Bis auf den schweren Unfall sicherlich ein wunderbar harmonisches Wochenende, in dem wir wieder einmal erlebt haben, dass unser Club über Alters,- und Leistungsgrenzen hinweg Menschen zusammen führen kann.
DIES ist gleichermaßen Erkenntnis und Verpflichtung für alle im Verein, diese Werte aktiv zu leben und den Verein GEMEINSAM durch die nächste Dekade zu führen.
Danke - an alle Clubmitglieder, die dabei waren und auch denen, die es nicht sein konnten.
Der Vorstand