Die nächsten Termine  

26Nov
So. 26. Nov. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
3Dez
So. 3. Dez. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
10Dez
So. 10. Dez. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
17Dez
So. 17. Dez. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
24Dez
So. 24. Dez. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
31Dez
So. 31. Dez. 2017 10:00 - 14:00
Crosstraining
   

Jubi Logo

   

020 Bremer Roland Marathon
Manfred Peschka

511 Teilnehmer, so viel wie nie zuvor, versammelten sich am Sportturm der Uni Bremen und nahmen mit ihren Rennrädern bei bestem Wetter Strecken zwischen 57km und 220km unter die Räder. Alle sind wieder heil zurückgekommen. Bis auf einen harmlosen Sturz gab es keine Unfälle, auch die Pannen blieben weitgehend aus. Das ist ein Zeichen für die gute Vorbereitung der Teilnehmer und ihren disziplinierten Fahrstil. Chapeau!
Zwei Ausnahmen fielen besonders auf: ein gehbehinderter Sportler startete mit seinem Dreirad, ein Postzusteller nahm kurzerhand sein Dienstrad, allerdings ohne die große Tasche auf dem Frontgepäckträger. Leute, ihr seid Helden!
Eine weitere Besonderheit war, dass Radio Bremen einen Übertragungswagen geschickt hatte, um in der Sendung „Bremen 4 kommt ´rum“ live von der Veranstaltung zu berichten. Vielen Dank an Radio Bremen, den Moderator Keno Bergholz und vor allem die Radsportler, die sich für ein Interview zur Verfügung gestellt hatten. Teilweise konnte man hören, dass sie noch außer Atem waren.IMG 0308
Einzelne Gruppen von Radsportlern haben die terminlich günstige Lage (Vatertag am Donnerstag davor) genutzt, und sind im Rahmen einer mehrtägigen Tour auf ihren Rädern angereist. Dabei wurden hunderte von Kilometern vor dem eigentlichen Marathon absolviert. Besonders erwähnenswert: die Sportler aus Neuhaus und aus Fuldabrück.

Für uns, den RSC Rot-Gold Bremen, war es ein großes Fest. Wir hatten viel Spaß mit euch. Nach so einer Veranstaltung weiß man, wofür die im Vorfeld geleisteten Stunden zur Vorbereitung gut sind. Nach dem Marathon ist vor dem Marathon! Wir freuen uns, euch im nächsten Jahr wiederzusehen und wünschen euch für den Rest der Saison eine pannen- und unfallfreie Fahrt. Für diejenigen, die langfristig planen wollen/müssen: der 21. Bremer Radmarathon mit angeschlossener RTF wird am 6. Mai 2017 stattfinden.