Karbrevet 2022

 Klein - aber fein!

DSC00724

Eine sehr überschaubare, aber starke Gruppe Radsportler war am Start für den diesjährigen Oster-/Karbrevet des RSC Rot-Gold in Zusammenarbeit mit dem MTV Riede. Auch in diesem Jahr ging es über das "Standardzwischenziel" Stolzenau nach Bergkichen, mit seinem grandiosen Blick über das Steinhuder Meer zur einen, und ins Wesernbergland zur anderen Seite, vorbei an den Klostern in Loccum und Mariensee und auf einigen Teilstücken des Weserradwegs zurück nach Riede. Im Vergleich zum Vorjahr hatten wir nochmal an der Strecke gefeilt, und nur positive Rückmeldung geerntet. Auch die Streckenführung der kürzeren Variante, die von Stolzenau über Liebenau und Bücken führt und links der Weser bleibt, wurde von den Teilnehmer:innen gelobt. Einzig das Wetter, das erst zum Ende hin ein paar Sonnenstrahlen "übrig hatte" blieb hinter den hohen Standards der Vorjahre zurück.

Bereits um 17:30 und trotz des auf dem Großteil des Rückwegs herrschenden Gegenwindes, waren auch die Radsportler:innen, die die 217km Langstrecke unter die Räder nahmen, wieder im Ziel, und selbst bei der geringen Anzahl gab es mehrere Begegnungen, so dass zumindest ein bisschen Gruppenveranstaltungs-"Feeling" aufkam. Auch wieder dabei war "Stammgast" Johannes Lyda aus Altwarmbüchen. Das ausnahmslos positive Feedback motiviert, die Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen. Vielen Dank insbesondere an Bärbel K. und Thomas Ö. für die schönen Bilder, und an Maik für eine Idee, die Strecke noch weiter auszubauen ;-)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.